Donnerstag, 6. Januar 2011

HUGH! Ich habe gesponnen!


Heute morgen habe ich mich hingesetzt und habe mit meinem faszinierten Kind angefangen zu spinnen ( sie hat sich das alles genau angeschgeschaut) und was ist herausgekommen?
Ein Megaschwangerer Regenwurm.... hmpf.

Man kann natürlich nicht erwarten, dass es sofort klappt, aber nach Lektüre eines englischen Buches (start spinning) dachte ich, dass ich das doch irgendwieeeeeeee... geht aber nicht, muß doch erstmal dazu fernsehen, um erstmal das Taktgefühl zu kriegen...ich drehe zuviel und es kommt nur verschmurgeltverdrehte Wolle raus. Hmpf....



Ein Babyschuh fürs Frühchen ist fast fertig. Zumindes einer ist fertig und der andere wirds heute abend.

Kommentare:

  1. Hallo,

    Das du "Super Schwangere Regenwürmer" spinnst, vergeht auch mit der Zeit.

    Erst einmal solltest du dich mit deinem Spinnrad an einem ruhigen Platz setzen und einfach ohne Faden Treten. Dabei bekommst du ein Gefühl für dein Rad. Und du musst immer im "Takt" bleiben, wenn das klappt fängst du mit der Wolle an.
    Ich weis ja nicht was du für Wolle nehmen willst, aber sie sollte dir schon gefallen. Man sagt ja das man mit einfacher Schafwolle anfangen soll, dass habe ich aber auch nicht gemacht. Ich habe gleich mit Merino "extra fein" angefangen, und ich hatte ein "Designergarn". Die nächste Wolle wurde dann schön viel besser. Ich schaue mal nach ob ich noch Bilder von meiner ersten Wolle habe.

    Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Spaß und Freude mit deinem tollen Rad.

    Liebe Grüße,
    Gitte;-))

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank Gitte für Deinen Kommentar... habe jetzt geschnallt, wie das mit dem Antworten geht! DankeDAnkeDanke!

    AntwortenLöschen